Meldungen und Berichte

Neue Infos vom Vermieterverein Norden-Norddeich e.V. / News 2015/02

Ein herbstliches "Moin" aus unserem schönen Nordseeheilbad Norden-Norddeich

Die Saison ist gelaufen und alle können nun einmal durch schnaufen und sich in Ruhe Gedanken für das neue Jahr machen. Viele Befürchtungen sind zum Glück nicht eingetroffen und so blickt man größenteils in zufriedene Gesichter. So soll es ja auch sein. Welche Folgen die fehlende Bademöglichkeit auf unsere Gäste hat, ist heute noch nicht absehbar. Kommt es zu dem Umbuchen der Gäste auf andere Orte? Nächstes Jahr um diese Zeit wissen wir wieder mehr.

Schon heute ist erkennbar, dass es deutliche Unterschiede bei den Vermietungen zwischen Norden und Norddeich gibt. Hier merkt man schon die letzten Jahre die Verschiebung. (natürlich bei gleichen Abgaben)

Ja und dann hatten wir eine Sonder-News versendet, um nach den Meinungen unserer Vermieter zu fragen. Zunächst waren wir etwas enttäuscht über den mangelnden Rücklauf. Aber dann... Vielen Dank für die zahlreichen und teilweise auch sehr ausführlichen Mails mit Anregungen. Das hat wirklich Spaß gemacht und wir haben, so gut es ging, diese auch entsprechend bei der öffentlichen Veranstaltung zum Tourismusleitbild vorgestellt. Der Vorstand war fast komplett bei dieser Veranstaltung vertreten.

Außerdem ist der Vermieterverein für sie durch Jürgen Heckrodt im Projektbeirat Tourismusstrategie sowie im Beirat Masterplan Wasserkante vertreten. Wenn also hierzu irgendetwas Wichtiges einzubringen ist, lassen sie es uns wissen.

Herzlichst
Ihr
Hermann Kiepe


Rückblick auf unsere JHV

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung hat bei dem einen oder anderen Teilnehmer auch die eine oder andere neue Sichtweise auf viele Dinge ändern können. Es war wirklich ein kleiner illustrer Kreis, der da "getagt" hat. Aus dieser Runde heraus kam aber auch die eine oder andere gute Anregung für unsere künftige Arbeit. So stellen wir uns einen Verein vor. Denn schließlich wollen wir alle gemeinsam unser schönes Norden-Norddeich erhalten und nach Möglichkeit weiter nach vorne bringen. Mittlerweile erleben wir nur leider wieder viele Rückschritte. Deshalb ist gerade jetzt ein starker Vermieterverein besonders wichtig. Es geht schließlich um UNSERER aller Existenz!


Gästewünsche

Das Team Gästewünsche hatte seine Arbeit aufgenommen. Just in diesem Augenblick begann die Arbeit eines jungen holländischen Studenten, der mit einer Gästebefragung in Norden-Norddeich unterwegs war. Wir haben ihn bei seiner Arbeit tatkräftig unterstützt. Sobald wir dieses Ergebnis vorliegen haben, werden wir uns zusammensetzen und das Team "Stobbe" kann sich weitere Gedanken machen. Es wird langsam Zeit, dass es einmal neutrale Befragungen ohne vorgegebene Ergebnisse gibt. Schluss mit sich selber in die Tasche lügen.


Service am Gast

Es kam die Anregung auf, dass doch jeder Vermieter, der eine Anfrage hat, die er nicht mehr selber bedienen kann, den Gast doch an den Verein / die Gemeinschaft zu geben, damit dem Gast geholfen werden kann. Dieser Gast will ja nach Norden-Norddeich und er soll am Ende auch tatsächlich hier landen. Für den Vermieter, der vielleicht ausgebucht war, ist der Gast eh weg, aber für den Ort noch nicht. Wir denken, da sollte wirklich JEDER mal drüber nachdenken! Das sollte eigentlich zur Ehrensache werden!


Online-Buchbarkeit

An dieser Stelle sollte nun eigentlich ein Artikel über unser online-Buchungsportal erscheinen. Leider warten wir bis heute auf die zugesagte Unterstützung aus Carolinensiel. Sehr schade. Vielleicht liegt ja bei der nächsten News etwas vor...


WBN

Die Lage der Wirtschaftsbetriebe hat sich so langsam aus den Schlagzeilen der Tagespresse verabschiedet und der neue Kurdirektor ist nun bald 10 Monate in seinem schweren, neuen Amt. Die momentan herrschende Ruhe sagt aber NICHTS darüber aus, wie die Lage tatsächlich ist. Die Kurverwaltung Norden am Markt wurde geschlossen, das Freibad wurde künstlich kaputtgerechnet, ohne das es ordentliche Überlegungen zur Rettung gab. Klar ist natürlich auch, dass Bäder so gut wie immer ein Zusatzgeschäft sind. Aber einig ist sich die gesamte Küste, dass man den Wegfall in Norddeich zu spüren bekommen wird... noch nicht unbedingt in diesem Jahr!

Das schlimme an der momentanen Situation ist jedoch, dass fast der gleiche Aufsichtsrat der WBN, der das ganze Dilemma zu vertreten hat, nun munter weiter drauflos werkelt – und alles unter Ausschluss der Öffentlichkeit! Ein Angebot des Vermietervereins zusammen mit DEHOGA, Camping und Kureinrichtungen an die TI wurde freundlich "nach hinten geschoben".
Wir möchten an dieser Stelle nichts zu unseren Gedanken dazu sagen und warten momentan noch ein wenig ab. Ein bisschen mehr WIR-Gefühl hätten wir aber sowohl vom Kurdirektor als auch dem Aufsichtsrat erwartet. Was nützt das schönste Leitbild, wenn sich am Ende Niemand damit identifiziert... Hoffentlich ist es am Ende nicht eine weitere vertane Chance zur Verbesserung von Norden-Norddeich.

In diesem Zusammenhang passt eine Nachricht von Frau Schlag: die Sitzung des Wirtschafts- und Tourismusausschusses wurde mangels Themen abgesagt. Was soll der Ausschuss auch tagen, wenn eh die ganzen Punkte nur intern im Aufsichtsrat der WBN bearbeitet werden??

Und die gleichen Politiker aus ALLEN Parteien stehen Mitte 2016 wieder auf der Straße um dem Bürger zu vermitteln, wie bürgernah sie doch sind und dass sie der Bürgerwille wirklich interessiert.

Aber ein Punkt ist uns schon ganz wichtig: es muss hier endlich ein Weg gefunden werden, weg vom Egoismus hin zu einem wirklichen und ehrlichen WIR! Und dazu zählt beispielsweise auch, dass wir jedem anfragenden Gast auch etwas, wenn möglich, Passendes anbieten können. Der NEIN-Verkauf durch die sogenannte Zentrale-Zimmervermittlung muss endlich ein Ende haben!!! Denn DAZU sind Gemeinschaften da. Nur GEMEINSAM kann man in dieser schwierigen Zeit etwas zum Positiven verändern.


Trinkgeld

Die Royal Caribean Reederei hat das fest zu zahlende Trinkgeld für die Crew auf 12,95 € bis 15,95 € pro Nacht und Passagier erhöht!
Das muss man sacken lassen. Kein Aufschrei zu hören – die Reisenden zahlen anstandslos. Hmmm.. bei einer Ferienwohnung mit 4 Personen wären das dann 51,80 € pro Tag an TRINKGELD. Ich glaube, ich baue mein Hotel zum Schiff um... ;-)


Interessantes:

94 Prozent der Deutschen zwischen 18 bis 50 Jahren besitzen ein Mobiltelefon, bei der Generation der über 80-Jährigen sind es heute auch schon 73 Prozent, so das Statistische Bundesamt. Was tun Sie dafür, dass Ihre Strategie sich diesen neuen Gegebenheiten anpasst? Buchungen über Handys und Tabletts nehmen rasant zu…
Ist Ihre Homepage schon auf die neuen Google-Anforderungen angepasst????


Fotos

Fotos sind entscheidend. Sie sind der erste Eindruck, den potentielle Gäste bekommen, wenn sie im Internet nach einer Unterkunft suchen. Ist es ein positiver erster Eindruck, BUCHEN die Gäste. Ansprechende Fotos fördern den Verkauf maßgeblich.

Laut einer Studie sind für 78% der Befragten Fotos ein noch ausschlaggebenderes Kriterium als die Bewertungen von anderen Gästen!

Hier nun einige Tipps für Ihre Vorgehensweise:

1. Setzen Sie nur die wirklich besten Motive Ihres Objektes in Szene.
2. Laden Sie möglichst viele verschiedene Fotos (Empfang, Zimmer, Küche, Bad, Umfeld etc.) auf Ihre Homepage und in jedes Portal. 20 Fotos und mehr sind durchaus üblich. Aber denken Sie daran: der Schlüssel vom Kleiderschrank interessiert den Gast ebenso wenig wie Ihre neuen Kleiderbügel oder der Toilettenpapierhalter.
3. Achten Sie auf eine hohe Auflösung. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Wirkung des Fotos.
Und gerade aktuell zu diesem Thema reingekommen: Sie haben Bilder von einem Fotografen machen lassen und veröffentlichen diese auf ihrer homepage. Dann lesen Sie dazu mal den Artikel der Sueddeutsche. Hoffentlich sind nicht alle Fotografen so...
www.sueddeutsche.de/muenchen/urheberrecht-fotografen-...

AKTUELL

In Norden hat vor ein paar Wochen ein kleines Hotel gebrannt. Ganz plötzlich und ohne Vorwarnung. Durch die Rauchentwicklung gab es auch Personenschäden.

Da wollen wir mal hoffen, dass dort die Rauchmeldepflicht eingehalten worden ist... Spätestens am 31.12.2015 endet die Übergangszeit. Und nur weil niemand bei Ihnen kontrolliert, heißt nicht, dass Sie beruhigt schlafen können. Im Schadenfall sind SIE der Dumme!

Und? Sind Sie darauf vorbereitet???


Verabschiedung

Zum Ende des Jahres verlässt uns unser langjähriges Mitglied Klaas Hedemann. Der Vorstand bedankt sich für die tolle Unterstützung während der ganzen Jahre, die vielen kontroversen Diskussionen, den unermüdlichen Einsatz für unser Norden-Norddeich und dem Verein und wünscht auch weiterhin viel Gesundheit und auch weiterhin Erfolg.


Für alle Aktiven aber gilt auch weiterhin: Es gibt noch so viel zu tun – gehen Sie diesen Weg mit uns gemeinsam! Wir freuen uns auf eine spannende Zeit mit Ihnen.


Frage, Wünsche, Anregungen: schreiben Sie uns wieder gerne: vermieterverein-nn@t-online.de

Ihr Vorstand vom Vermieterverein Norden-Norddeich e.V.

- Hermann Kiepe - Jürgen Heckrodt - Aenne Kruse – Jasmin Horn - Peter Jansen -

 

 

© 2017 . Vermieterverein Norden-Norddeich e.V.
Verein zur Förderung des Tourismus in der Region Norden und Norddeich